PKV-Tarifwechsel

Wechseln Sie den Tarif Ihrer Krankenversicherung
nicht die Gesellschaft - aber richtig!

 

Für wen lohnt sich ein PKV Tarifwechsel?

 

Ein PKV Tarifwechsel lohnt sich eigentlich für jeden Privatversicherten. Die Schwierigkeit beim Tarifwechsel ist die erfolgreiche Suche nach einem Tarif, der vergleichbare Leistungen bietet, aber weniger Beiträge kostet. Das Gesetz haben Sie auf Ihrer Seite, wenn:

  • Sie länger als 7 Jahre in einer privaten Krankenversicherung sind
  • Sie von der Beitragserhöhung 2022 betroffen sind
  • Ihre Beiträge in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind

Wir raten Ihnen dringend, einen Vergleich verschiedener Versicherer und Tarife durchzuführen.

 

Ein PKV Tarifwechsel lohnt sich in vielen Fällen. Insbesondere ältere und langjährig Versicherte können hohe Kosten einsparen und von den gleichen Leistungen profitieren. Der PKV Tarifwechsel ist für viele Privatversicherte möglich.

Sparen Sie mit einem PKV Tarifwechsel ohne Reue

Ob Bisex-, Unisex-, Standard-, Basistarif oder Mehrleistungen –  wir setzen uns mit den Tarifen Ihrer Versicherungsgesellschaft sorgfältig auseinander und holen das Optimum für Privatversicherte heraus!

 

Kostenlose Erstberatung

Wie Privatversicherte dank PKV-Tarifwechsel kräftig sparen.

Die Private Krankenversicherung und die Beitragserhöhung für 2022 – da fragen sich viele Versicherte, ob ein Tarifwechsel möglich ist oder ein anderer Versicherer bessere Tarife bietet.

Ein PKV Tarifwechsel innerhalb der eigenen privaten Krankenversicherung hilft Ihnen, Beiträge zu reduzieren und Altersrückstellungen zu behalten. Neue Unisextarife stehen den Versicherten zur Verfügung und sind meist günstiger als die Bisex-Option. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre monatlichen PKV-Beiträge zu reduzieren. Bestandskunden einer privaten Krankenversicherung haben ein gesetzliches Recht auf einen internen Tarifwechsel, um die monatliche Belastung ihrer Krankenversicherung zu senken. Mit dem neuen Tarif sparen Privatversicherte bei Ihrer PKV beachtliche Summen.

Die Finanzschneiderei – ihr Experte für PKV Tarifwechsel

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei dem PKV Tarifwechsel innerhalb Ihrer Gesellschaft. Als unabhängige Spezialisten für Krankenversicherungen übernehmen wir den kompletten Prozess – von der ersten Recherche über eine fundierte Beratung bis hin zu Ihrem PKV Tarifwechsel.

 

Tarifoptimierung Beispiel 1: Thomas F. aus Kempten, 62 Jahre, DKV
Monatsbeitrag vor PKV Tarifwechsel  672 EUR
Monatsbeitrag nach PKV Tarifwechsel 437 EUR
Beitragsersparnis im Monat 245 EUR

10 Vorteile eines PKV Tarifwechsel

Kostenfreie Schätzung Ihres Einsparpotentials

Eine erste Prüfung durch unsere Experten ist kostenfrei und unverbindlich. In Kürze erfahren Sie, ob günstigere Tarife bei Ihrem Versicherer zur Verfügung stehen. 

 

Keine Gesundheitsprüfung bei Vorerkrankung

Anders als bei einem neuen Versicherer ist keine Gesundheitsprüfung bei Vorerkrankung erforderlich. Vorerkrankungen spielen bei gleichwertigen Tarifen keine Rolle. 

 

PKV Tarifwechsel unabhängig vom Alter

Der PKV Tarifwechsel ist beim gleichen Anbieter altersunabhängig – egal, ob jung oder im fortgeschrittenen Alter – Sie können Ihren Tarif bei der PKV wechseln und Geld sparen. 

 

Honorar nur bei erfolgreicher Tarifoptimierung

Unsere Vergütung erfolgt fair. Nur wenn Ihr Tarifwechsel erfolgreich abgeschlossen wird, fallen Gebühren an. Eine Beratung ist somit ohne Risiko für Sie. 

 

Bis zu 40% pro Monat sparen - lebenslang!

Unsere Kunden sparen durchschnittlich 2400 Euro pro Jahr. Dies eröffnet Ihnen ungeahnte finanzielle Spielräume. 

 

Günstigerer Tarif ab dem nächsten Monat

Fristen für den Wechsel gibt es nicht. Der PKV Tarifwechsel erfolgt bereits ab dem nächsten Monat. 

PKV Tarifwechsel unabhängig vom Alter

Der PKV Tarifwechsel ist beim gleichen Anbieter altersunabhängig – egal, ob jung oder im fortgeschrittenen

Alter - Sie können Ihren Tarif bei der PKV wechseln und Geld sparen. 

 

Altersrückstellung bleibt zu 100% erhalten

Im Laufe der Jahre bildet der Versicherer aus Ihren Beiträgen Alterungsrückstellungen. Bei einem PKV Tarifwechsel bleiben diese Altersrückstellungen erhalten. 

 

 

Bessere oder vergleichbare Leistungen bei der Tarifoptimierung

Der neue Tarif bietet Ihnen zumindest vergleichbare Leistungen. Häufig sind die Leistungen sogar besser. Einen Risikozuschlag gibt es bei vergleichbaren Tarifen nicht. 

 

 

Persönliche Beratung durch Experten

Wir stehen für eine persönliche Beratung der Versicherten. Auf Wunsch ist eine Beratung vor Ort möglich, um Ihren PKV Wechsel voranzutreiben. 

 

 

Keine Kündigung bei Tarifoptimierung erforderlich

Für einen PKV Tarifwechsel ist keine Kündigung erforderlich. Schließlich bleiben Sie bei Ihrem Versicherer und bekommen lediglich einen neuen Tarif. 


Moritz kennt Standardtarif und Basistarif

Was sind eigentlich Standardtarif und Basistarif?

Beim Standardtarif und dem Basistarif handelt es sich um sogenannte Sozialtarife der privaten Krankenversicherung, die sich an Versicherte mit einem geringen Einkommen richten. Ein Vergleich zeigt, dass die Leistungen von Standardtarif und Basistarif mit der GKV vergleichbar sind. Der Basistarif eignet sich für Hilfsbedürftige im Sinne des Sozialgesetzbuchs, während der Standardtarif für langjährige Versicherte eine gute Wahl sein kann.


Moritz Werkmeister erklärt Ihnen die Vorteile und Nachteile in Standardtarif und Basistarif.

0831 / 930 62 440

Hast du Fragen oder Anliegen? Immer her damit! Ruf uns an!

Was darf eine private Krankenversicherung kosten?

Leistungsumfang und Kosten Ihrer privaten Krankenversicherung hängen vom jeweiligen Tarif ab. Bei den Leistungen haben viele Versicherte die Wahl zwischen approbierten Ärzten und Zahnärzten. Zudem besteht meist eine freie Wahl zwischen privaten und öffentlichen Krankenhäusern, sofern eine medizinisch notwendige Behandlung stationär erforderlich ist. Wenn in den Tarifbedingungen nichts Abweichendes vereinbart wurde, können Sie Leistungen durch Heilpraktiker erhalten.

Im Gegensatz zur GKV entscheidet der Umfang an Leistungen über Ihren Beitrag. Die monatliche Prämiere für Ihre Versicherung hängt von drei verschiedenen Bestandteilen ab: 

 

  • Sparanteil: für Alterungsrückstellungen, damit im Alter die Beiträge nicht übermäßig steigen
  • Risikoanteil: für die Finanzierung der Krankheitskosten
  • Verwaltungskostenanteil: für die Kosten des Versicherers

 

Mit einem Selbstbehalt senken Sie Ihren Beitrag. Angestellte und Rentner sollten genau nachrechnen, da der Arbeitgeber zwar die Hälfte des PKV Beitrags trägt, aber nicht für den erforderlichen Selbstbehalt gemäß des Tarifs verantwortlich ist.

 

Gerne können Sie einen Finanztest bei uns anfordern, bei dem wir verschiedene Tarife und Leistungen vergleichen, um die beste Krankenversicherung für Ihren PKV Tarifwechsel zu finden.

 

Sparpotential berechnen

ARD Beitrag zum Thema: PKV Tarifwechsel

Das ARD Mittagsmagazin berichtete in der Sendung vom 03.11.2014 von der Hinhaltetaktik der privaten Krankenversicherer. Erfahrungsgemäß bietet der Versicherer seinen Versicherten nicht die optimale Lösung an. Auch die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten im alternativen Tarif werden den Versicherten vorenthalten. Daher ist eine unabhängige Beratung durch einen Versicherungsmakler ratsam.

Tarifwechselrecht aus § 204 VVG - das sind Ihre Rechte

Gemäß § 204 VVG hat jeder privat Versicherte das Recht auf einen Tarifwechsel mit günstigeren Tarifen und gleichbleibenden Leistungen.

 

Als Privatversicherter haben Sie das Recht – ohne Einhaltung besonderer Fristen – bei Ihrem Versicherer in einen neuen PKV Tarif zu wechseln – ohne zusätzliche Kosten und Risikozuschlag. Eine erneute Gesundheitsprüfung ist für den PKV Tarifwechsel nicht erforderlich. Zudem können Sie Ihre Alterungsrückstellungen bei der internen Tarifumstellung mitnehmen.

 

Das Tarifwechselrecht aus § 204 VVG verpflichtet Ihre private Krankenversicherung, einen Wechsel in einen gleichartigen Tarif zu ermöglichen – mit Anrechnung aller aus dem bestehenden Vertrag erworbenen Rechte und Alterungsrückstellungen.

 

Ein Risikozuschlag wird nur fällig, wenn Sie in einen leistungsstärkeren Tarif wechseln, bei dem beispielsweise Mehrleistungen oder ein geringerer Selbstbehalt vereinbart werden. Für die Mehrleistung fällt ein Risikozuschlag an. Als Versicherter können Sie dies jedoch abwenden, indem Sie für die zusätzlichen Leistungen Ihres neuen Tarifs einen Mehrleistungsausschluss vereinbaren. Dann haben Sie als Privatversicherte bei Abweichen der neuen Leistungen weiterhin Anspruch auf die Leistungen aus dem alten Versicherungsvertrag. Bezahlen müssen Sie nur die geringere Prämie Ihres neuen PKV Tarifs. Dem Tarifwechselrecht und Ihrem neuen Vertrag sei Dank!

 

Beim Wechsel von Standard- oder Basistarif zurück in einen verkaufsoffenen Normaltarif kann der Versicherer, den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ermittelten Risikozuschlag verlangen. Die Altersrückstellungen werden von der privaten Krankenversicherung jedoch vollständig angerechnet.

 

Mit § 204 VVG finden langjährig Versicherte der privaten Krankenversicherung eine Lösung bei ständigen Beitragserhöhungen. Der Tarifwechsel innerhalb der PKV erfolgt nach § 204 VVG zur Beitragsoptimierung. Mit den Experten der FinanzSchneiderei in Kempten und Friedberg umgehen Sie überteuerte Tarife und finden einen günstigen Tarif für Ihre private Krankenversicherung, ohne Ihre Alterungsrückstellungen zu gefährden.  

 

Tarifwechsel Checkliste

Welche Bedeutung hat der § 204 VVG für einen PKV Tarifwechsel?

 

Das Wichtigste in Kürze

  • § 204 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) als wichtigste Grundlage für Ihren PKV Tarifwechsel beim gleichen Anbieter
  • Erworbene Rechte wie Altersrückstellungen, das Eintrittsalter und der festgestellte Gesundheitszustand bleiben erhalten
  • PKV Tarifwechsel gem. § 204 VVG ist für viele Versicherte die einzige Möglichkeit zur Beitragsreduzierung
  • Verbraucherfreundliches Tarifwechselrecht in § 204 VVG

 

„Lange Zeit war ich von der Beitragsfalle geschockt. Ich wusste nicht, dass ein Tarifwechsel möglich ist. Seitdem ich meinen Tarif gewechselt habe, bezahle ich deutlich geringere Beiträge. Obwohl mein Versicherer und neuer Tarif nahezu die gleichen Leistungen bieten.“

Wolfgang H. aus München

 

Wie hängen PKV Tarifwechsel und das Eintrittsalter zusammen?

Beim Wechsel Ihres Versicherers und dem Neuabschluss einer privaten Krankenversicherung kommt dem Eintrittsalter große Bedeutung zu. Das Eintrittsalter bestimmt gemeinsam mit Leistungen und Gesundheitszustand über Ihre Beitragshöhe.
Bei einem PKV Tarifwechsel gibt es einen entscheidenden Vorteil: Ihr Eintrittsalter bleibt erhalten. Alle angesparten Alterungsrückstellungen werden für den Zieltarif angerechnet. Langjährige Versicherte und ältere Kunden haben endlich die Möglichkeit, einen PKV Tarifwechsel durchzuführen – dank Beibehaltung des Eintrittsalters klappt die Tarifoptimierung.

  • PKV Tarifwechsel in jedem Alter möglich
  • Gleichwertige Leistungen ohne höheren Selbstbehalt
  • Keine Gesundheitsprüfung bei PKV Tarifwechsel
  • Kostenlose Recherche verschiedener Tarife
  • Keine Kündigung bei PKV Wechsel
  • Alterungsrückstellungen bleiben erhalten
  • Bei Wechsel Ersparnisse von bis zu 200 Euro pro Monat

 

Ein Wechsel aus Ihrem alten Tarif ist nicht möglich? Der Weg in die gesetzliche KV ist Ihnen versperrt? Sie befürchten hohe Verluste bei einem PKV Wechsel?

 

Dann wechseln Sie doch einfach innerhalb der Krankenversicherung – das Tarifwechselrecht macht es Ihnen möglich. Bei einem PKV Tarifwechsel bekommen Sie den gleichen Versicherungsschutz und sparen effektiv Beiträge ein. PKV Anbieter sind gesetzlich verpflichtet, Versicherte ab 60 Jahre über günstigere Tarifalternativen zu informieren – meist werden Tarife mit schlechteren Leistungen angeboten. Die regelmäßige Überprüfung Ihrer privaten KV durch einen unabhängigen Versicherungsexperten wird von der Verbraucherzentrale dringend empfohlen. Bei einem PKV Tarifwechsel profitieren Sie vielfältig – u.a. von dem Erhalt Ihrer Altersrückstellungen und dem Verzicht auf eine erneute Gesundheitsprüfung.

 

Neuverträge sind bei einer Versicherungsgesellschaft durchschnittlich ca. 8 Prozent teurer. Für Frauen ist ein Umstieg in den Unisex-Tarif selten sinnvoll – obgleich Frauen eigentlich die Gewinner der neuen Regelung im Vergleich zum Bisex-Tarif sein sollten. In den alten Bisex-Tarifen zahlen weibliche Versicherungsnehmer mehr als die Männer. Unisex-Tarife sind jedoch teurer als gedacht. In regelmäßigen Abständen passen die Versicherer ihre Beiträge an. In einigen Tarifen kann es auch 2022 wieder zu einer Beitragserhöhung kommen. Informieren Sie sich, wie es bei Ihrer Gesellschaft und privaten Krankenversicherung aussieht!
Nehmen Sie die Unterstützung von den FinanzSchneiderei-Experten in Anspruch! 
 
Moritz kennt Standardtarif und Basistarif

Erhebliche Nachteile für Neukunden bei der PKV!

 

Wenn Sie den Versicherer wechseln, drohen erhebliche Nachteile. Neukunden müssen sich eine Gesundheitsprüfung unterziehen und verlieren einen Teil ihrer Altersrückstellungen. Unsere Experten helfen Ihnen jedoch gerne bei der Tarifoptimierung. 


Moritz Werkmeister ist Mitgründer und Gesellschafter der FinanzSchneiderei.

Kostenlose Infoveranstaltung - mit mehr Wissen zum Tarifwechsel

PKV Tarifwechsel gut erklärt

Erfahren Sie in 60 Minuten die Grundlagen zum Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft. Unser PKV Tarifwechsel Experte erklärt wichtige Hintergrundinfos und teilt auch die Tücken aus seiner jahrelangen Berufserfahrung. Ihre Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Ohne Kündigung und bei vergleichbaren Leistungen den Tarif wechseln? Wir zeigen Ihnen, wie Tarifoptimierung funktioniert, ohne dass Sie Ihren Krankenversicherer verlassen.

 

Wir laden Sie herzlich zu den kostenlosen Informationsveranstaltungen rund um den PKV Tarifwechsel in Augsburg, Kaufbeuren oder in Kempten im Allgäu ein.


Welche Versicherungsgesellschaften führen zum 01.01.2022 eine PKV Beitragserhöhung durch?

Alle Jahre wieder. In den vergangenen Jahren sind Beitragsanpassungen leider häufiger geworden. Zum Jahreswechsel 2022 steht die private Krankenversicherung vor einer Welle drastischer Beitragserhöhungen. Viele PKV-Gesellschaften müssen die schlechte Verzinsung der Altersrückstellungen in die Kalkulation einpreisen, aber auch gestiegene medizinische Inflation und fehlende Neukunden sind ein großes Problem. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie jetzt richtig reagieren und der Beitragsfalle entkommen.


TARIFWECHSEL PRÜFEN

Kompetent

Unsere erfahrenen und unabhängigen Berater sind jederzeit für Sie da! Wir begleiten Ihren PKV-Tarifwechsel vom ersten Angebot über die Analyse bis zur endgültigen Bestätigung durch Ihren Krankenversicherer.

Sicher

Ihre Alterungsrückstellungen bleiben erhalten und Ihr Leistungsniveau wird teilweise verbessert. Wir achten mit größter Sorgfalt auf die Recherche von vergleichbaren PKV-Tarifen. Darauf können Sie sich verlassen!

Effektiv

Im Durchschnitt sparen Sie 150 EUR monatlich, das sind häufig 30 Prozent und mehr.

Einige unserer Kunden konnten Ihren Beitrag zur privaten Krankenversicherung nahezu halbieren.


Was kostet ein PKV Tarifwechsel bei der PKV?

Dank PKV Tarifwechsel sparen

Die Finanzschneiderei ist Ihr Partner beim Tarifwechsel

Wechseln Sie Ihren Tarif, nicht den Versicherer, aber richtig!

Wir helfen Ihnen kompetent in allen Fragen rund um die Krankenversicherung. Sind Sie langjährig privat versichert und möchten durch einen Tarifwechsel ihre Beiträge um 40% senken?


PKV TARIFWECHSEL

In den Weiten des Internets finden Sie verschiedene Musterbrief-Vorlagen für einen PKV Tarifwechsel. Allerdings sollten Sie an der Absicherung Ihrer Gesundheit nicht ohne versierte Vorkenntnisse herumdoktern – in diesem Fall besteht das Risiko, zukünftig auf einen zweitklassigen Versicherungsschutz bei Ihrer Gesellschaft zu bauen.

 

Eine professionelle Beratung ist für Laien erforderlich. Die unzähligen Tarife und komplexen Versicherungsbedingungen machen eine Unterstützung empfehlenswert. Für den Beistand beim PKV Tarifwechsel nach § 204 VVG kommen verschiedene Anbieter in Betracht: der Versicherer, der Versicherungsvertreter oder Versicherungsberater und -makler. Der eine Anbieter eignet sich besser, der Andere schlechter – aber sehen Sie selbst. 

  • Tarifwechsel durch die eigene Versicherungsgesellschaft

    Grundsätzlich hat die Versicherung keinen Anreiz, Ihnen beim Tarifwechsel optimal zu helfen: Das Unternehmen verliert Beitragseinnahmen bei gleichbleibenden Leistungsausgaben. Häufig hören wir von Anfragen, die monatelang nicht bearbeitet werden oder, dass Versicherte am Telefon an schlecht ausgebildete Mitarbeiter gelangen, die schlichtweg nicht weiterhelfen können.

  • Ihr Versicherungsvertreter hat ebenfalls kein Interesse zu helfen

    Der Versicherungsvertreter verdient sein Geld mit Provisionen. Für einen internen PKV Tarifwechsel bekommt er nichts. Im Gegenteil: Wenn Sie weniger Beitrag bezahlen, verringert sich auch seine Bestandsprovision. Daher können sie sich nicht darauf verlassen, dass er sie neutral berät und sich ausreichend Zeit nimmt.

  • Ein Versicherungsberater steht nicht auf der Seite des PKV-Anbieters

    Versicherungsberater erhalten im Gegensatz zu Vertretern keine Provision vom Versicherungsunternehmen. Diese erhalten ein Honorar unabhängig vom Erfolg direkt von Ihnen. Im Vergleich zum Vertreter hat er grundsätzlich ein Interesse an Ihrem Anliegen, kostet jedoch vergleichbar mit einem Rechtsanwalt ohne Garantie auf einen Erfolg des Tarifwechsels mit einem pauschalen Honorarmodell.

  • Die FinanzSchneiderei ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

    Als Versicherungsmakler stehen Sie und Ihre Interessen im Mittelpunkt unseres Handelns. Dank unserer jahrelangen Erfahrung im PKV Tarifwechsel konnten wir bereits über 1.000 Kunden helfen, die Beiträge spürbar zu senken. Dort, wo uns Versicherungsunternehmen mit Provisionen vergüten, ist unsere Unterstützung kostenlos. Beim PKV Tarifwechsel bieten wir neben einem erfolgsunabhängigen Honorarmodell auch eine erfolgsabhängige Variante an:

    Sie bezahlen Sie unsere Beratung nur, wenn wir Ihnen in einen günstigeren Tarif verholfen haben. Falls unsere Berater keinen Tarif finden oder Sie nicht in einen neuen Tarif wechseln möchten, ist die Beratung kostenlos!


Tarifoptimierung Beispiel 2: Dr. Klaus W. aus Augsburg, 67 Jahre, Barmenia
Monatsbeitrag vor PKV Tarifwechsel  781 EUR
Monatsbeitrag nach PKV Tarifwechsel 557 EUR
Beitragsersparnis im Monat 224 EUR

Das Problem: voreingenommene Versicherungsvertreter und Versicherungsgesellschaft

 

Ihr Versicherer hat kein Interesse, Ihnen beim PKV Tarifwechsel optimale Hilfe zukommen zu lassen? Die Einnahmen für Ihre private Krankenversicherung verringern sich, obwohl die Ausgaben gleichbleiben. Lange Wartezeiten, fehlende Unterstützung und falsche Informationen sind bei der Versicherungsgesellschaft keine Seltenheit.

Leider trifft diese Voreingenommenheit auch auf Versicherungsvertreter zu. Diese verdienen ihr Geld mit den Provisionen. Für einen internen PKV Tarifwechsel gibt es kein Honorar. Im Gegenteil: Wenn Sie zukünftig im neuen Tarif weniger Geld bei gleichen Leistungen bezahlen, verringert sich die Bestandsprovision. Eine fundierte und kundenfreundliche Beratung sieht anders aus.

Jetzt anfragen!

Die bessere Wahl: unabhängige Versicherungsberater

Versicherungsberater unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt vom Vertreter. Der Versicherungsberater erhält keine Provision vom Versicherungsunternehmen. Das Honorar gibt es bei erfolgreichem PKV Tarifwechsel von Ihnen. Somit besteht ein grundsätzliches Eigeninteresse, einen guten Tarif für Sie zu finden. Allerdings gibt es beim Versicherungsberater keine Garantie auf Erfolg. Pauschale Honorare fallen trotzdem an.


Die optimale Lösung: die FinanzSchneiderei als unabhängiger Versicherungsmakler

 

Als unabhängiger und erfahrener Versicherungsmakler stehen Ihre Interessen stets im Vordergrund unseres Handelns. Unsere Erfahrung bei der Beratung des PKV Tarifwechsel und über 1000 zufriedene Kunden prädestinieren uns für Ihren PKV Tarifwechsel. Beim Wechsel Ihres Tarifs innerhalb des Versicherers zählt eine erfolgsabhängige Variante der Bezahlung zu unserem Angebot.

Sie bezahlen unsere Beratung nur, wenn wir Ihnen in einen günstigeren Tarif Ihrer Versicherungsgesellschaft verholfen haben. Falls unsere Berater keinen Tarif finden oder Sie nicht in einen neuen Tarif möchten, ist unsere Beratung für Sie kostenlos.


 

Linda Pauker berät Sie gerne rund um das Thema PKV Tarifwechsel.

Wie stehen Verbraucherzentralen und BaFin zum Tarifwechsel?

Verbraucherzentralen, BaFin, Finanztest und Co. stehen einem Wechsel innerhalb der PKV grundsätzlich positiv gegenüber. Die verschiedenen Organisationen befürworten und bestätigen das Recht auf einen PKV Tarifwechsel. Nichtsdestotrotz weisen die Experten daraufhin, dass es immer wieder zu Unregelmäßigkeiten kommt. Im besten Fall nehmen Sie die Hilfe von Profis in Anspruch. Die Experten der FinanzSchneiderei stehen Ihnen zur Verfügung, um kostenfrei und unverbindlich einen PKV Tarifwechsel für Privatversicherte zu prüfen.

Wenn Sie auf eigene Faust einen PKV Tarifwechsel anstreben, sollte Sie folgende Punkte berücksichtigen:

  • Schriftliche Aufforderung der privaten Krankenversicherung, Informationen über Tarifwechsel zur Verfügung zu stellen
  • Anfrage immer schriftlich stellen
  • Auf schriftliche Antwort bestehen
  • Ggf. Mustervorlagen nutzen

Unterstützung durch Verbraucherzentralen

Verbraucherzentralen stehen dem Wechselrecht der Verbraucher positiv gegenüber. Mit der Mustervorlage der Verbraucherzentrale können Sie Ihren Versicherer auffordern, einen Tarifwechsel innerhalb der PKV zu prüfen. Allzu viel Motivation haben die Versicherungen jedoch meist nicht – schließlich werden die zukünftigen Einnahmen weniger.

 

Tarif wechseln statt kündigen

Die Berater der FinanzSchneiderei haben sich seit Jahren darauf spezialisiert, privat Krankenversicherte
bei dem Wechsel in günstigere Tarife zu unterstützen. Von der ersten Tarifrecherche bis zur Umsetzung bei Ihrer PKV.

 

Vorteile testen

Die Meinung vom Finanztest

Die Experten von Finanztest schreiben regelmäßig Beiträge über den Tarifwechsel innerhalb der PKV. In der Ausgabe 03/2017 wird beispielsweise über die professionelle Beratung für PKV-Versicherte berichtet. Den gesamten Beitrag der Stiftung Warentest gibt es online für 2,50 Euro. Eine professionelle und umfassende Beratung zum PKV Tarifwechsel durch die Finanzschneider ist empfehlenswert – zudem kostenfrei und erfolgsabhängig vergütet.

Die Aufgabe der BaFin

Wenn Tarifwechsler eine Beitragsreduzierung wünschen, prüft die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistung (BaFin), ob bei dem PKV Anbieter geeignete, günstigere Alternativen existieren und der Versicherer seine Kunden auf Einsparpotentiale hingewiesen hat. Wenn Versicherungen dies systematisch versäumen, kann die BaFin den Versicherer verpflichten, die ungünstige Beratung zu ändern.

Praxistipp: Setzen Sie Ihrem Versicherer Fristen

Setzen Sie Fristen

Setzen Sie Ihrer Krankenversicherung eine Frist für die Antwort auf Ihren Wechselwillen. Zieht sich der Tarifwechsel in die Länge, können Sie später verlangen, dass Ihr Zieltarif und natürlich auch Ihr Beitrag rückwirkend umgestellt wird. Ergeben sich vorsätzliche Verzögerungen oder oder erhalten Sie falsche Auskünfte, können Sie sich unsere Servicegebühr bzw. das Honorar für Rechtsanwalt oder Versicherungsbetrug wenden.

 

Wenn Privatversicherte auf eigene Faust von Ihrem Wechselrecht Gebrauch machen möchten, sollten Sie zunächst Ihre Versicherung schriftlich auffordern, über Möglichkeiten eines Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft zu informieren. Die Versicherung muss dann Tarifalternativen vorschlagen. Gerne können Sie dazu den Musterbrief zum PKV Tarifwechsel der Verbraucherzentrale als Vorlage verwenden. Stellen Sie Ihre Anfrage immer schriftlich und lassen Sie sich bitte nicht telefonisch abwimmeln oder gar zu einem Besuch von Ihrem Versicherungsvertreter überreden. Bestehen Sie auf eine schriftliche Antwort!

  • Verbraucherzentralen bieten einen Musterbrief als Vorlage zum PKV Tarifwechsel an

    Erwarten Sie im Anschluss keine große Hilfe: Ein Versicherungsunternehmen nimmt nach einem erfolgreichen Tarifwechsel weniger Beiträge für die gleiche Leistung ein! Daher hat Ihre private Krankenversicherung leider keine Motivation, Ihnen optimal zu helfen. Wir raten daher grundsätzlich dazu, das Angebot zunächst von einem fachkundigen Versicherungsberater überprüfen zu lassen.

  • Finanztest empfiehlt PKV-Kunden Tarifwechsel

    Wer seine PKV auf dem aktuellen Stand mit bezahlbaren Beiträgen halten möchte, kommt an umfangreicher Recherchearbeit schlicht und einfach nicht vorbei – dieser Meinung sind auch die Experten von Finanztest: In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die Stiftung Warentest einen Finanztest auf test.de über den Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung. Eine umfassende Beratung zum PKV Tarifwechsel durch die FinanzSchneiderei ist empfehlenswert.

  • Bundesaufsichtsamt und Verbraucherzentralen bemängeln Unregelmäßigkeiten beim Tarifwechsel

    Steht für die Tarifwechsler eine Beitragsreduzierung im Vordergrund, prüft die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistung (kurz BaFin), ob bei dem PKV-Anbieter geeignete – das heißt beitragsgünstigere – Alternativtarife existieren und er die Wechselwilligen tatsächlich auf Einsparpotentiale hingewiesen hat. Würde dies ein Versicherer systematisch versäumen, kann die BaFin das Unternehmen verpflichten, seine ungünstige Beratungspraxis zu korrigieren.


Seit Anfang 2017 wird das Verhalten der Versicherungsgesellschaften gegenüber Ihren Kunden beim PKV Tarifwechsel untersucht. Und das nicht ohne Grund: denn schlechte Erfahrungen beim PKV Tarifwechsel rühren daher, dass die Versicherer ihren Kunden Steine in den Weg legen. Die Überwachung durch Verbraucherzentrale und BaFin bedeutet in der Umstufungspraxis „kollektiven Verbraucherschutz".

Probleme melden!

Unregelmäßigkeiten, Verzögerungen oder Schwierigkeiten sind beim PKV Tarifwechsel keine Seltenheit. Seit Anfang 2017 untersuchen BaFin und Verbraucherzentrale das Verhalten der Versicherer gegenüber ihren Kunden bei einem PKV Tarifwechsel. Um einen umfassenden Verbraucherschutz zu gewährleisten, rufen BaFin und Verbraucherzentrale ihre Kunden auf, Probleme mit der Versicherungsgesellschaft zu melden.

Wählen Sie Ihren Versicherer aus und lassen Sie sich von uns unabhängig Ihr persönliches PKV-Tarifwechsel Gutachten erstellen:

0831 / 930 62 440

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Immer her damit! Rufen Sie uns gerne an!

Persönliche Beratung, die wirklich weiterhilft.