Logo Allianz Private Krankenversicherung

Allianz Beitragserhöhung - der Kostenfalle entkommen

Beitragserhöhung 01.01.2021

Die Allianz private Krankenversicherung führt auch zum Jahr 2021 eine Beitragserhöhung durch. Nach Aussagen der Versicherung werden bundesweit die Tarife vieler PKV Versicherten. Die Beitragsanpassung trifft dabei häufig ältere Kunden.

  • Informieren Sie sich über die Auslöser der Anpassungen
  • Finden Sie günstigere Alternativen und halten die Ausgaben stabil
  • Sparen Sie bei vergleichbaren Leistungen bis zu 35 Prozent

Als langjähriger Versicherter der Allianz private Krankenversicherung ist Ihnen gesetzlich garantiert, in einen vergleichbaren, aber günstigeren Tarif zu wechseln.


0831 / 930 62 440

Wird Ihre private Krankenversicherung bei der Allianz zu teuer?
Rufen Sie uns an!

Trotz Beitragsanpassung - jetzt Beiträge kräftig senken.

Neueste Infos zur Allianz Private Krankenversicherung 2021 finden Sie hier:

Eine bezahlbare Gesundheitsvorsorge heute und in Zukunft liegt uns am Herzen.


Moritz Werkmeister | Nutzen Sie unsere Beratung gegen steigende Beiträge.

Ein PKV-Tarifwechsel hilft auch Älteren beim Sparen

Wir prüfen welche Tarife im Vergleich bei gleicher Leistung niedrigere Beiträge bieten. Regelmäßig stehen Tarife für Neukunden sehr viel günstiger da und werden auch seltener und weniger erhöht.

 

Neben kompetenter Beratung beim Allianz Tarifwechsel übernehmen wir auch  alle Verhandlungen und den gesamten Schriftverkehr. Unsere Berater vertreten ausschließlich Ihre individuellen Interessen und sind von den wirtschaftlichen Interessen der Alllianz Krankenversicherung vollkommen unabhängig. 

 

Lassen Sie sich beraten

Wie Versicherte ihre Beiträge spürbar senken?

Leider werden dieses Jahr insbesondere langjährige Bestandskunden zur Kasse gebeten. Viele der Versicherten sind bereits über 50 Jahre alt. Bestehende Vorerkrankungen oder gebildete Altersrückstellung machen eine Kündigung mit anschließendem Wechsel zu einer anderen Versicherung unrentabel.

 

Gut, dass der Gesetzgeber die Rechte der Versicherten bei Beitragssteigerungen deutlich gestärkt hat . Nutzen Sie diese Möglichkeit des Tarifwechsel §204 VVG - denn auch Altkunden haben das gesetzlich garantierte Recht in einen kostengünstigeren Tarif ohne Nachteile umsteigen.

 

Wechsel zu einem neuen Anbieter

Sie haben zum 01.01.2021 eine Beitragserhöhung erhalten und erwägen den Wechsel in eine neue private Krankenversicherung? Folgende Voraussetzungen sind für einen Umstieg zu einem neuen PKV Anbieter wichtig:

  • Sie sind jünger als 50 Jahre alt
  • weitgehend gesund
  • Ihre derzeitige private Krankenversicherung wurde nach dem 01.01.2009 abgeschlossen

Ein Umstieg zu einer neuen Gesellschaft bietet dann viele Vorteile, wenn Sie gesund sind und mit den Angeboten Ihrer aktuellen PKV keine Zukunft für sich als Versicherter sehen. Nutzen Sie jetzt Ihr Sonderkündigungsrecht bis zum 31.12.2019. Mit dem Marktvergleich der FinanzSchneiderei finden Sie schnell und bequem Ihren neuen Tarif aus über 2.500 Angeboten.


Jetzt Angebot anfragen

PKV - Tarifwechsel innerhalb der Allianz

Als langjähriger Kunde trifft Sie die Beitragsanpassung und die Pflege Ihrer Tarife wurde schon lange nicht mehr optimiert?

Einsparungen dank Tarifwechsel bei Ihrer Krankenversicherung verspricht hohe Einsparungen im Beitrag wenn Sie:

  • Sie sind älter als 40 Jahre alt
  • Monatlicher Beitrag mindestens 400 Euro
  • Vertrag besteht seit mindestens 7 Jahren oder länger bei dieser Versicherungsgesellschaft

Ein Tarifwechsel innerhalb der Allianz Krankenversicherung ist perfekt für langjährig Versicherte geeignet, um Ihre Beiträge  spürbar zu senken.

 

Bis 40 Prozent Ersparnis  bei vergleichbaren Leistungen!

 

Trotz Vorerkrankungen finden so auch ältere Menschen in Ihrer PKV Einsparpotentiale von über 150 EUR monatlich. Beim Tarifwechsel nach §204 VVG müssen keine Fristen beachtet werden. Ein Umstieg ist generell immer zum nächsten Monatsersten möglich.

 

PKV-Tarifwechsel Beispiel: Wolfram G. aus München, 67 Jahre, Allianz versichert seit 1979
Monatsbeitrag vor PKV-Tarifwechsel  773 EUR
Monatsbeitrag nach PKV-Tarifwechsel 541 EUR
Beitragsersparnis im Monat 232 EUR

Ihr Experte zum Thema Beitragsanpassung Allianz


Gerhard Schmid war viele Jahre bei der Allianz beschäftigt und kennt die Tricks und Tücken der Versicherung. Heute bietet er als Dozent seinen langjährig privatversicherten Kunden unabhängige Beratung und persönliche Hilfe. Termine für die regelmäßig kostenlosen Infovorträge finden Sie hier.


Im Schnitt sparen meine Kunden 200 Euro im Monat und senken ihre Beiträge um 35 Prozent.

Warum kommt es zur Beitragsanpassung?

Der Gesetzgeber verpflichtet alle privaten Krankenversicherer, ihre Rechnungsgrundlagen jährlich zu überprüfen und die Beiträge ggf. an die geänderten Bedingungen anzupassen. Bei der Berechnung Ihrer Beiträge fließen verschiedene Größen ein, die sich über die Jahre verändern können. Diese sind:

  • die Ausgaben für medizinische Leistungen,
  • die Lebenserwartung der Kunden
  • der Rechnungszins. 

Zum Jahreswechsel sind etwa 1,4 Mio. Verträge und insgesamt 1,7 Mio Kunden von den Erhöhungen der Allianz betroffen. Verkaufsoffene Unisex-Tarife für Neukunden werden weniger und seltener angepasst - teilweise spricht die APKV sogar eine Beitragsgarantie bis ins Jahr 2021 für junge Versicherte aus.

 

Geschlossene Tarife in der Vollversicherung - insbesondere bei älteren Kunden - erleiden wie fast jedes Jahr - wieder die stärksten Steigerungen. Langjährige Kunden haben darum auch das höchste Einsparpotential. Denn diese alten Verträge würden viele Jahre nicht mehr optimiert.

Gründe der letzten Beitragsanpassung kurz erklärt

 

Die APKV ist der drittgrößte private Krankenversicherer in Deutschland. Etwa 25 Prozent aller Ärzte sind dort privat krankenversichert - damit ist die Allianz die führende Versicherung für Ärzte. 

Seit 1996 gehört die Vereinte Krankenversicherung zur Allianz Gruppe und wurde 2003 in Allianz Private Krankenversicherungs-AG umbenannt.

Wie berechnen sich die Beiträge der Tarife?

Für die Kalkulation der Beiträge werden Versicherte in den unterschiedlichen Tarifen nach ihrem Alter in sog. Beobachtungseinheiten unterteilt: Kinder und Jugendliche (bis 20 Jahre) sowie Erwachsene (ab 21 Jahre). In Bisex Tarifen sind die Beiträge geschlechtsabhängig berechnet und Erwachsene sind zusätzlich in Männer und Frauen untergliedert. Steigende medizinische Kosten führen zu Beitragserhöhungen in ihrem Kollektiv. 

 

Besonders langjährig Versicherten empfehlen wir durch einen Tarifwechsel innerhalb der Allianz in ein durchschnittlich jüngeres und gesünderes Kollektiv umzusteigen. Dadurch sinken die Prämien spürbar um bis zu 200 EUR pro Monat und bleiben in Zukunft länger stabil.

Achtung: Beitragserhöhung der Allianz - Beiträge steigen stark an

Für ca. 6 Millionen Privatversicherte in Deutschland steigen die Prämien drastisch.  Die Gesetzgeber kontrollieren die Versicherer, ob sie ihre Beiträge überprüfen und auch gegebenenfalls anpassen müssen. Als Grund dieser Erhöhung ist beispielsweise die Niedrigzinsphase zu nennen. Doch Sie werden wohl im November über die stärksten Beitragserhöhungen der vergangenen Jahre informiert.

 

Falls das Bedürfnis besteht, haben Sie jederzeit das Recht in einen anderen Tarif innerhalb der Gesellschaft zu wechseln oder auch zu einem anderen Anbieter wechseln. Die PKV-Experten der FinanzSchneiderei veranschaulichen Ihnen wie Sie am besten reagieren bevor es für Sie zum Preisschock kommt. Falls ihr Tarif angepasst wird, finden Sie den für Sie relevanten Wert auf Ihrem Versicherungsschein. 

 

Bestimmt denken Sie jetzt über einen Wechsel nach und sammeln bereits neue Angebote...

Als unabhängige Experten raten wir Ihnen zur Vorsicht: Denn mit unserer Hilfe finden Sie bessere Alternativen, um bequem und schnell der PKV Beitragsfalle zu entkommen. 

 

Ein PKV Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft und dem Versicherungsvergleich mit anschließendem Umstieg in neue Tarife macht sich häufig bezahlt. Natürlich sollten Sie die Kosten der einzelnen Versicherungen vergleichen und das Preis-/ Leistungsverhältnis unter die Lupe nehmen. Dieser Prozess erfordert nicht nur Zeit und Energie, sondern auch Expertenwissen und einen guten Überblick über den Markt.

 

JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

Welche Tarife sind von der Beitragserhöhung 2021 betroffen?

Am 01.01.2021 steigen die Beiträge bei der Allianz private Krankenversicherung um bis zu 14,7 Prozent. Betroffen sind häufig ältere Versicherte über 55 Jahren. Eine Beitragsgarantie bis 2022 gilt für Kinder, Männer und Frauen in vielen Unisex Tarifen. 

Welche Tarife sind von der Beitragserhöhung betroffen?

Das neue Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) bzw. Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) sorgte in diesem Jahr für mehr Ausgaben bei den Versicherungen als erwartet. Darum ist erneut eine starke Beitragsanpassung in der Privaten Pflegepflichtversicherung erforderlich.  Allerdings handelt es sich um verbandseinheitliche Kalkulationen - von der aktuellsten Erhöhung sind also alle betroffen.

Die Erhöhungen der Pflegepflichtversicherung liegen im Schnitt bei ca. 17 EUR (~ 30 Prozent).

 

Eine Übersicht aller anderen Tarife, die von der Beitragsanpassung betroffen sind, stellen wir für Sie gerne hier zum Download bereit:

 

Geschlossene Tarife (Bisex) | Verkaufsoffene Tarife (Unisex) 

Unisex - Tarife mit Beitragsgaranie

Beitragssicherheit bis zum 31.12.2021


JETZT KOSTENLOS ANFRAGEN

APKV Tarife der Vollversicherung mit Beitragsgarantien

Die Allianz Krankenversicherung wird zum Jahreswechsel wieder die Beiträge zur privaten Krankenversicherung erhöhen. Für einige wenige der verkaufsoffenen Unisex Tarife bei der Allianz wird für das Jahr 2021 eine Beitragsgarantie versprochen. Die Versicherung wirbt also mit stabilen Beiträgen und leistungsstarken Tarifen - allerdings nur für Neukunden. Dabei unterstreicht die Gesellschaft die hervorragende Finanzstärke. Diese sei ein wichtiger Aspekt bei der Wahl der richtigen Privaten Krankenversicherung. 

  • AktiMed Best S (AMBSU) + AktiMed Best 90 (AMB90U)
  • AktiMed Plus 100 (AMP100U) - Kinder und Jugendliche
  • AktiMed Plus 90 (AMP90U) - Kinder und Jugendliche
  • AktiMed 90P (AM90PU) - Erwachsene und Kinder
  • Krankentagegeldtarife für Angestellte (KTAxxW)

 

Die o.g. Tarife bieten eine Beitragsgarantie bis 2022 und stehen daher im Fokus der Werbung.

Das bedeutet Schutz vor einer Beitragserhöhung für das kommende Jahr. Das gilt aber nur für 2021- ab dem 01.01.2022 kann es wieder zu Beitragsanpassungen kommen.

Unisex - Tarife für Zusatzversicherungen

Beitragserhöhungen bei den Zusatzversicherungen

Die Allianz Private Krankenversicherung bietet neben privaten Krankenversicherungen auch gesetzlich Versicherten Zusatzversicherungen an, um ihren gesetzlichen Versicherungsschutz aufzustocken - auch hier werden Erhöhungen dieses Jahr erwartet. Betroffen sind voraussichtlich Tarife zur Pflegeversicherung und Zusatzversicherungen von Kindern und Jugendlichen.


FAQ | Frage an unsere Experten

  • Allianz Krankenversicherung- Tarife nur im Mittelfeld laut Finanztest 2014

    Beim Krankenvollversicherungstest der Stiftung Warentest (Finanztest Mai 2014) ordneten sich die Allianz Tarife im Mittelfeld ein. Dabei erreichte beispielsweise der Tarif AMP90U für Selbstständige die Note befriedigend (2,7), der Tarif BHA51 für Beamte hingegen nur ein “ausreichend” (4,0).

  • Allianz PKV: Test und Bewertung der Tarife 2014/2015

    In ihrer Ausgabe 05/2014 veröffentlichte das Magazin Finanztest einen großen Test zur PKV. Dabei wurden Tarife für Angestellte, Selbstständige und Beamte getestet. Die Tarife der Allianz schnitten dabei durchschnittlich ab. Der getestete Tarif für Beamte konnte nur ein “ausreichend” erreichen, bei den beiden Tarifen für Angestellte erreichten ein “befriedigend“ bzw. “ausreichend” Testergebnisse. Auch die getesteten Tarife für Selbstständige wurden mit “befriedigend” bzw. “ausreichend“ bewertet.

  • Unterschiede zwischen Allianz Unisex bzw. Bisex-Tarifen

    Unisex Tarife sind Tarife in denen Männer und Frauen den gleichen Beitrag zahlen. Hier rechnen unsere Experten eher mit Beitragsgarantien, da die viele Versicherte erst seit kurzem aufgenommen wurden. Die Beiträge werden nicht von hohen Schadenquoten alter Kollektive belastet. Unisex Tarife sind Tarife in denen Männer und Frauen den gleichen Beitrag zahlen. Im Vergleich steigen die Beiträge hier eher stärker an als in der Unisex Kalkulation. Beitragsgarantien sind sehr sellten und der Beitrag steigt meist jedes Jahr - auch 2019 rechnen wir mit einer Beitragsanpassung.

    Danach ist eine Krankheit, die vor Versicherungsbeginn diagnostiziert wurde, in den ersten beiden Jahren der neuen Versicherung nicht abgedeckt. Tritt die Krankheit danach erneut auf, gilt sie als Neuerkrankung und ist mitversichert.

    Die europäische Krankenversicherung (EUKV) ist äußerst preiswert und daher vor allem für Menschen ohne Krankenversicherung geeignet. Vereinfachte Aufnahmekriterien bei attraktiven Leistungen helfen eine eine bezahlbare Absicherung im Krankheitsfall zu schaffen.

  • Daten und Fakten der Allianz private Krankenversicherung AG

    Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG betreute Ende des Jahres 2008 circa 2.4 Mio. Versicherte. Dabei nahm der Konzern Beiträge in Höhe von rund 3,12 Mrd. Euro ein. Gegen Ende des gleichen Jahres arbeiteten 577 Mitarbeiter für das Unternehmen.

0831 / 930 62 440

Wird Ihre private Krankenversicherung bei der Allianz zu teuer?
Rufen Sie uns an!

Persönliche Beratung, die wirklich weiterhilft.

Informieren Sie sich über einen PKV-Tarifwechsel innerhalb der Allianz private Krankenversicherung, bevor Sie vorschnell Ihren Vertrag kündigen. Als Experten für Gesundheitsrisiken helfen wir Ihnen dabei, durch einen internen Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft die für Ihre persönliche Situation maßgeschneiderte Alternative zu finden.